Der Landeswettbewerb unserer Schülerfirma „BezahlbaR-G“

Am Donnerstag, den 06. Mai 2021, fand im Rahmen der Schülerfirma-Plattform ‚Junior‘ der Landeswettbewerb der Schülerfirmen von Berlin und Sachsen-Anhalt statt, für den wir im Voraus schon einen Geschäftsbericht und ein Video über unsere Schülerfirma einreichen mussten. Wie so vieles unserer Tätigkeit als Schülerfirma fand der Wettbewerb digital in unseren Zimmern statt. Um 9:45 Uhr begann der virtuelle „Einlass“ über ‚talque‘, eine Online-Sprachplattform. Als das Event dann um 10:00Uhr offiziell begann, musste unserer Vorstandsvorsitzender das Konzept unser Schülerfirma vor den versammelten Teilnehmern vorstellen. „Ziel unserer Firma ist es den Stoffkreislauf von Konsumgütern zu verbessern und der Verschwendung von Ressourcen vorzubeugen. Dabei wollen wir auch unseren Merchandise-Schul-Shop mit neuen nachhaltigen Produkten bereichern“ (Louis M. Külbel).

Im Anschluss fand das Jury-Interview statt, wozu unser Team zuerst in einen Vorbereitungsraum musste, wo unsere Technik auf Funktionalität gecheckt wurde. Die folgenden sieben Minuten vergingen wie im Fluge und wir schafften es, der Jury ein gutes Bild von unserer Firma zu vermitteln. Anschließend sind wir auf ‚Wonder.me‘ gegangen (ebenfalls eine Videochat-Plattform) und haben dort unseren virtuellen BezahlbaR-G-Stand betreut.
Um 13:00 Uhr ging es mit einer Chat-Roulette-Runde weiter. Das war ein virtuelles Speeddating, in dem jeder Teilnehmer für drei Minuten mit einem anderen Schüler verbunden wurde. Aufregend!
Es war so weit: die Siegerehrung. Zuerst wurde unsere Schülerfirma von einem Jury-Mitglied geehrt und anschließend unser erster Platz für das Bundesland Sachsen-Anhalt verkündet.
Den Schlusspunkt setzte die Moderatorin mit dem Verweis auf den am 15.06.2021 stattfindenden Bundeswettbewerb „Beste Schülerfirma Deutschlands“. Auf dieses Event bereiten wir uns jetzt intensiv vor.
BezahlbaR-G
(verfasst von Louis M. Külbel)

Burger Roland-Gymnasium
Brüderstraße 46
39288 Burg

Tel.: 03921 - 72780
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!