Gelernt, mit der Krankheit umzugehen

Die Schüler des Grundkurses Psychologie der 12. Klassen des Burger Roland-Gymnasiums erlebten jetzt ein interessantes Gesprächsforum mit Klaus-Dieter Vogt, einem Menschen, der fast schon sein ganzes Leben mit der Krankheit Adipositas lebt und gelernt hat damit umzugehen. Es ist eine persönliche Geschichte, die von frühesten Kindheitserfahrungen bis zur Realisierung seiner eigenen Probleme im fortgeschrittenen Alter handelt. Weg vom generalisierten Fallbeispiel, erlebten die Schüler einen Mann hinter der Geschichte, dabei kollidierten Objektivität und Empathie in der Zone eines Tabuthemas. Im Mittelpunkt standen das Erleben und Verhalten mit Adipositas sowie die Erfahrungen einer psychosomatischen Therapie.

Bewegt und sehr dankbar für die Eindrücke verabschiedeten sich die Schüler nach den zwei besonderen Unterrichtsstunden.

Niels Zimmermann

Die Schüler dankten dem Referenten Klaus-Dieter Vogt für seine offenen Worte. Foto: Roland-Gymnasium

 

 

 

 

Burger Roland-Gymnasium
Brüderstraße 46
39288 Burg

Tel.: 03921 - 72780
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!