France Mobil Project am BRG


URL: http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/lokalausgaben/burg/?em_cnt=1922226


"France Mobil"-Projekt am Burger Roland-Gymnasium Wenn der Würfel fällt, haben Schüler was gelernt



Burg (aa). Statt Essen auf vier Rädern gab es gestern im Roland-Gymnasium Französisch auf Rädern. Mit dem Projekt "France Mobil" rollteein weißes, mit rot-blauer Beschriftung versehenes Auto auf den Schulhof, gesteuert von Bérengére Vogel. Die 29-jährige Französin tourt durch Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen von Schule zu Schule, um als Muttersprachlerin mit den Schülern die französische Sprache einmal anders zu erleben. 

Kaum sind alle Jungen und Mädchen im Klassenraum, geht es auch schon los. Die Kinder erraten den ungewöhnlichen Namen der Straßburgerin bei dem Spiel "Galgenraten" und stellen sich selbst auf Französisch vor. Alles verbunden mit Spiel und Musik. Bei Gruppenspielen geht es vor allem darum, französische Wörter, die einem auch als Deutscher bekannt sind, mit zu verwenden. So heißt eine Gruppe "baguette", und die Kinder müssen pantomimisch oder zeichnerisch Wörter wie "café", "éléphant" oder "chocolat" darstellen. Welche Gruppe es errät, darf sich Punkte erwürfeln.

Spaß und Wetteifer ist allen Kindern anzusehen, sie feuern sich an und jubeln bei kleinen Siegen. "Die Schüler bekommen über Bekanntes Einblick in die Sprache. Das nimmt ihnen vor allem die Angst vor der Sprache im Unterricht und zeigt ihnen, dass Fremdsprachen auch Spaß machen können", sagt Kati Volwerk, Französischlehrerin am Gymnasium, die das Projekt mit betreute.

Bérengére Vogel ist eine von zwölf Franzosen, die in Deutschland das von der Robert-Bosch- Stiftung mitfinanzierte Projekt an den Schulen umsetzen. "Wir wollen auf diesem Weg die Kinder für die französische Sprache begeistern und ihnen unsere Kultur ein wenig näher bringen", erzählt sie. Zusätzlich wird das Projekt von beiden Botschaften gefördert, so dass es auch in Frankreich ein "Deutsch Mobil" gibt. Vor allem Schüler der sechsten Klasse, die sich noch für ihre zweite Fremdsprache entscheiden müssen, werden besucht, aber auch Berufsschulen und Grundschulen stehen auf dem Plan.



[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2011
Dokument erstellt am 21.01.2011 um 05:21:33 Uhr
Erscheinungsdatum 21.01.2011 | Ausgabe: brg 

Comments